Secret Garden

Das Liebieghaus feiert den Sommer mit Kunst, DJs und Drinks

Donnerstag, 27. Juli und 10. August 2017, jeweils ab 18.00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Gesamte Pressemappe herunterladen

Pressetext

Die Liebieghaus Skulpturensammlung lädt zum Sundowner in ihren atmosphärischen „Secret Garden“: Am 27. Juli und 10. August 2017 werden das Museum und der umgebende Park ab 18.00 Uhr zu einer einzigartigen Location für laue Sommernächte, begleitet von bekannten DJs, Kunst und Drinks. Das musikalische Programm wird am ersten Abend von den DJs Damiano Von Erckert (Ava. Records) und Markus Sommer (Pager, Imprints) gestaltet. Am zweiten Abend betätigen sich Moxie (NTS Radio, On Loop) sowie Timo Wiegand (Robert Johnson) an den Plattentellern. Doch nicht nur die feinen Elektro-Klänge der DJs, sondern insbesondere auch die Kunstwerke der Liebieghaus Skulpturensammlung machen „Secret Garden“ zu einem besonderen Erlebnis. Im Museum gewähren die Kuratoren und wissenschaftlichen Experten des Liebieghauses bei Führungen in entspannter Atmosphäre Einblicke in ihre jeweiligen Sammlungsbereiche und aktuellen Forschungsprojekte. Parallel dazu werden zwischen 18.00 und 22.00 Uhr Kurzführungen durch die Sammlung angeboten.

Die Musik endet an beiden Abenden um 22.00 Uhr, das Museum bleibt jeweils bis zum Ende der Veranstaltung um 23.00 Uhr geöffnet. Im Garten können die Besucher Musik, Snacks und kühle Drinks genießen. Der Eintritt in den „Secret Garden“ kostet fünf Euro. Es wird darum gebeten, auf die Mitnahme von großen Taschen und Rucksäcken zu verzichten.

Die Liebieghaus Skulpturensammlung zählt mit über 3.000 Werken auf rund 1.600 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu den international wichtigsten Skulpturenmuseen. Die Sammlung vereint herausragende Skulpturen vom alten Ägypten bis zum Klassizismus: Mit Werken der ägyptischen, griechischen und römischen Antike, des Mittelalters und der Renaissance, des Manierismus, des Barock und Rokoko, des Klassizismus sowie Ostasiens bietet sie in ihrer Vielfalt einen fundierten Überblick über 5.000 Jahre Bildhauerei-Geschichte.
Mit der aktuellen Sonderausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten (Erworben 1933–1945)“ nimmt die Liebieghaus Skulpturensammlung ein bislang kaum beachtetes Kapitel ihrer Sammlungs- und Museumsgeschichte in den Fokus: die Zeit des Nationalsozialismus und die während dieser Jahre getätigten Erwerbungen. Anhand von zwölf ausgewählten Objekten gewährt die Schau Einblicke in die Historie des Museums in den Jahren 1933 bis 1945 und erzählt von den Menschen, die mit diesen Kunstwerken aufs Engste verbunden waren und sind. Als eines der ersten Museen Deutschlands untersucht das Städel Museum bereits seit dem Jahr 2001 seine Sammlungen auf verfolgungsbedingt entzogene Kunstwerke. Im Frühjahr 2015 wurde die Provenienzforschung um ein umfassendes Projekt zur systematischen Untersuchung der Bestände der Liebieghaus Skulpturensammlung erweitert, das vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste und der Stadt Frankfurt am Main unterstützt wird. In der Sonderausstellung werden nun die aktuellen Forschungsergebnisse dieser Initiative vorgestellt und mittels eines Parcours durch die drei Hauptabteilungen der Skulpturensammlung – Antike, Mittelalter und Renaissance bis Klassizismus – präsentiert.


Secret Garden

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18.00-23.00 Uhr
Donnerstag, 10. August 2017, 18.00-23.00 Uhr

Führungen an den Abenden:

Kurzführungen an beiden Abenden:
18.00 Uhr Highlights des Liebieghauses: Von der Antike zum Klassizismus
18.30 Uhr Neu zusammengesetzt: Ariadne auf dem Panther
19.00 Uhr Highlights des Liebieghauses: Anna, Georg und Barbara
19.30 Uhr Geraubt, zurückgegeben und wieder erworben: Apoll vom Belvedere
20.00 Uhr Highlights des Liebieghauses: Zeus, Athena und Apoll
20.30 Uhr Gestiftet, um zu erinnern: Christus-Johannes-Gruppe
21.00 Uhr Highlights des Liebieghauses: Susette und Jean-Jacques
22.00 Uhr Highlights des Liebieghauses: Maria im schönen Stil

27. Juli
18.30 Uhr Kurzführung mit Dr. Stefan Roller: Was macht das Christuskind im Sommer?
19.30 Uhr Kurzführung mit Harald Theiss und Miguel González de Quevedo Ibáñez: Blood, Sweat and Tears –Technical Examinations on Spanish Baroque Sculpture (in englischer Sprache)

10. August
18.30 Uhr Kurzführung mit Dr. Maraike Bückling: Der weiße Herzog
19.30 Uhr Kurzführung mit Anna Heckötter: Skulpturengeschichten. Von der Herkunft der Objekte

Eintritt: 5 Euro
Ort: Liebieghaus Skulpturensammlung, Schaumainkai 71, 60596 Frankfurt

Information: www.liebieghaus.de, facebook.com/liebieghaus, E-Mail: info@liebieghaus.de, Tel.: +49(0)69-650049-200

„Secret Garden“ erfährt zusätzliche Unterstützung durch die Fraport AG.


Pressebilder

Secret Garden
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Secret Garden

Secret Garden
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Secret Garden

Secret Garden
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Secret Garden

Secret Garden
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Secret Garden
Gesamte Pressemappe herunterladen

Service


Kontakt

Paula Stuckatz

Pressereferentin
stuckatz@staedelmuseum.de
+49(0)69-605098-268

Kontakte

Presseverteiler

Erhalten Sie rechtzeitig alle Presseinformationen zu unseren Ausstellungen, Projekten und Veranstaltungen.

Anmelden