„Liebieghaus Live“ präsentiert die Poetry Slammer Samuel Kramer und Finn Holitzka

Die Liebieghaus Skulpturensammlung lädt am 12. Oktober 2017 erneut zu exklusivem Live-Event

Gesamte Pressemappe herunterladen

Pressetext

Bei der neuen Veranstaltungsreihe „Liebieghaus Live“, die am 12. Oktober 2017 in die zweite Runde geht, werfen diesmal zwei Poetry Slammer einen frischen Blick auf die Skulpturensammlung des Liebieghauses: Samuel Kramer und Finn Holitzka tragen passend zu ausgewählten, bedeutenden Skulpturen der Antike und des Mittelalters Texte vor, die dem Publikum die Highlights der Sammlung auf unterhaltsame und spielerische Art näherbringen. Beide haben sich im Vorfeld intensiv mit der Sammlung befasst, etliche Anknüpfungspunkte gefunden und Assoziationen entwickelt, die in ihre Darbietungen einfließen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und kostet 8 €, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ab sofort sind Tickets erhältlich unter tickets.liebieghaus.de.

Der Abend startet mit einer Begrüßung und kurzen Einführungstexten der beiden hessischen Poetry Slammer im neu eröffneten Café im Liebieghaus. Anschließend gehen Kramer und Holitzka mit dem Publikum in die Skulpturensammlung, wo sich zunächst alles um spannende Mythen der Antike dreht. Ein Highlight in der Sammlung ist die Version der Göttin Athena, die von dem frühklassischen Bildhauer Myron stammt – das Liebieghaus besitzt mit ihr die am besten erhaltene antike Wiederholung der Skulptur aus Marmor, von circa 450 v. Chr. Die Geschichte um den Wettstreit zwischen Athene und Poseidon um die Stadt Athen hat Kramer und Holitzka inspiriert, den Zuhörern ihre Kunst so darzubieten, wie es die beiden Gottheiten im Kampf um die Gunst der Athener taten. Im weiteren Verlauf werden sie Themen wie Natur, Liebe, Körper und Kampf (mit sich selbst und anderen) aufgreifen. Bei den Skulpturen des Mittelalters machen sich die Poetry Slammer unter anderem darüber Gedanken, wie die Muttergottes Maria mit ihrem langen, faltigen Gewand überhaupt laufen konnte, ohne zu stolpern ... Der Abend findet seinen Ausklang schließlich in einem gemütlichen Get-together im Café, bei dem noch weiter über das Gehörte und Gesehene diskutiert werden kann.

Samuel Kramer (geb. 1996) schreibt und performt Texte, vornehmlich auf Poetry Slams. 2016 gewann er die Hessische Poetry-Slam-Meisterschaft, 2013 die U20-Meisterschaft. Er nahm bereits mehrfach an den internationalen deutschsprachigen Meisterschaften teil und trat in Deutschland, Spanien, Österreich und der Schweiz auf. Seit 2015 studiert er Germanistik und Philosophie in Frankfurt am Main. Daneben schreibt Kramer für das Blogseminar der FAZ und leitet Workhops für kreatives Schreiben und Performance. Seine Texte veröffentlicht er in Anthologien (unter anderem Die Poetry Slam-Fibel), Zeitschriften und auf YouTube. Blog: teilversuch.wordpress.com.

Finn Holitzka (geb. 1995) ist Poetry Slammer, Moderator und Veranstalter aus Offenbach. Seit 2014 ist er bei etwa 200 Poetry Slams und Shows in ganz Deutschland aufgetreten und gewann 2016 die Hessische U20-Meisterschaft sowie die Bronzemedaille bei den internationalen deutschsprachigen Meisterschaften in dieser Altersklasse. Er moderiert unter anderem den regelmäßigen Krone-Slam in Darmstadt sowie die Konzertreihe Music Sneak in der Jahrhunderthalle Frankfurt und gibt im Herbst 2017 die Anthologie Tintenfrische 3 im Lektora-Verlag heraus.

Die Veranstaltungsreihe „Liebieghaus Live“
Das Liebieghaus mit seiner hochkarätigen Skulpturensammlung, seinem idyllischen Garten und seinem charmanten Café war schon immer ein Ort für besondere Begegnungen und überraschende Entdeckungen. Seit September 2017 ist es auch Gastgeber der Veranstaltungsreihe „Liebieghaus Live“. Dabei lädt das Liebieghaus regelmäßig unterschiedliche Talente ein: vom Singer-Songwriter bis zum Poetry Slammer, Schauspieler oder Schriftsteller – diese kommen aus der Frankfurter Region oder haben einen Frankfurt-Bezug. Unter Einbeziehung des besonderen Ortes und mit ihrem persönlichen Zugang zur Skulpturensammlung stellen die Künstler ihre starken Stimmen, ungewöhnlichen Geschichten und ihre Kunst vor. Die Besucher können sich im Anschluss bei einem entspannten Get-together in stilvollem Ambiente austauschen oder sich näher mit besonderen Aspekten der Sammlung auseinandersetzen.

Samuel Kramer & Finn Holitzka
Poetry Slam

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19.00 Uhr
Liebieghaus Skulpturensammlung

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Liebieghaus Skulpturensammlung, Schaumainkai 71, 60596 Frankfurt
Eintritt: 8 Euro
Eintritt: Tickets ab sofort erhältlich unter tickets.liebieghaus.de (Plätze limitiert)
Information: www.liebieghaus.de, facebook.com/liebieghaus, E-Mail: info@liebieghaus.de,
Telefon: +49(0)69 605098-200, Fax: +49(0)69 605098-112

Nächster Termin:
30.11.2017, 19.00 Uhr
4 Times Baroque, Barockensemble

Social Media: Die Liebieghaus Skulpturensammlung kommuniziert die Veranstaltungsreihe in den sozialen Medien mit dem Hashtag #LiebieghausLive.


Pressebilder

Finn Holitzka
Poetry Slammer
Foto: privat

Finn Holitzka, Poetry Slammer bei "Liebieghaus Live"

Samuel Kramer
Poetry Slammer
Foto: Anton Sahler

Samuel Kramer, Poetry Slammer bei "Liebieghaus Live"

Ansicht Sammlungspräsentation Antike mit Athena des Myron
(im Hintergrund: Diskuswerfer des klassischen Bildhauers Naukydes in einer römischen Wiederhoung aus dem 5. Jh. v. Chr.)
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Ansicht Sammlungspräsentation Antike mit Athena des Myron

Athena des Myron
Römische Wiederholung einer Bronzegruppe
von ca. 450 v.Chr.
Marmor
Höhe: 173,5 cm
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Athena des Myron, Liebieghaus Skulpturensammlung

„Liebieghaus Live“
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

„Liebieghaus Live“
Gesamte Pressemappe herunterladen

Service


Kontakt

Alexandra Hahn

Stellv. Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hahn@staedelmuseum.de
+49(0)69-605098-234

Kontakte

Presseverteiler

Erhalten Sie rechtzeitig alle Presseinformationen zu unseren Ausstellungen, Projekten und Veranstaltungen.

Anmelden